HELLO NASTY

VERBINDET FAIRE UND NACHHALTIGE MATERIALIEN MIT FRECHEM DESIGN

- NASTY BUT CLEAN -
 

Ob Pommes Rot-Weiß, Kölle und Kölsch oder Cola küsst Orange - manche Dinge funktionieren nur zusammen.
Daher kombiniert HELLO NASTY ehrliches Design mit hochwertigen und umweltfreundlichen Materialien.

Kratzepulli-Klischees lassen wir links liegen und knallen euch dafür ein Shirt für's gute Gewissen vor den Riechkolben.

Umgedrehtes Herz, Popo, Brüste. Welcher Typ bist du?

NACHHALTIGE MATERIALIEN
- BIO-BAUMWOLLE & RECYCELTES PLASTIK

Herkömmliche Baumwolle:

Ein herkömmliches Baumwoll-Shirt benötigt für seine Herstellung mindestens 2.500 Liter Wasser. Beim Anbau der gängigsten Baumwollfasern werden ca. ¼ der weltweiten Insektizide verbraucht. Das sind ca. 50 Gramm Pestizide pro Shirt.

Bio-Baumwolle:

Der nachhaltige und kontrollierte Anbau von Bio-Baumwolle verbraucht etwa 90% weniger Grundwasser. Dies liegt zum einen am Verbot für die Verwendung von Pestiziden und Chemikalien in der Bio-Landwirtschaft, zum anderen am Verzicht von gentechnisch veränderten Pflanzen.

Recyceltes Plastik:

Auch die Verwendung von Plastik ist nicht gleich schlecht. Recyceltes Einwegplastik, zum Beispiel aus Trinkflaschen, eignet sich ideal zur energiesparenden Gewinnung von Garnen. Diese sind sehr atmungsaktiv und verleihen den Textilien eine lange Haltbarkeit.


Bei der Auswahl der Materialien fokussiert sich 
HELLO NASTY auf nachhaltige und wiederverwertbare Rohstoffe wie zertifizierte Bio-Baumwolle oder recyceltes Plastik. Jeder Stoff wird von unseren GOTS-zertifizierten Produktionspartnern mit größter Aufmerksamkeit und gemäß strengster Kriterien ausgewählt und verarbeitet.
Fühlt sich irgendwie an, wie in Frau Holles Schwitzkasten. Wollig weich aber doch kontrolliert.

 

FAIRE PRODUKTION

HELLO NASTY ist der Roundhouse-Kick für die
Fashion-Industrie und den trendbewussten Botaniker. Denn ab jetzt steht Fair-Fashion und verantwortungsbewusster Umgang mit Textilien auf dem Speiseplan.

Hier ein Beispiel, wie es da draußen wirklich läuft:

Ein Erntehelfer pflückt am Tag ca. 10-50 Kg Baumwolle, arbeitet sehr lange und meist unter unwürdigen Verhältnissen und ohne Sicherheiten. Dafür erhält er dann einen Tagelohn von umgerechnet ca. 1,50€.

Das ist nicht cool. Das ist nicht fair.


Fair bedeutet, dass die Rechte der Beschäftigten vor Ort gewahrt werden und angemessene Löhne an Baumwollbauern und Mitarbeiter gezahlt werden. Des Weiteren steht FairTrade für das Verbot von Diskriminierung, Kinder- und Zwangsarbeit. Es wird auf Sicherheit am Arbeitsplatz, angemessene Arbeitsbedingungen und auf eine gesundheitliche Vorsorge geachtet. 
Unsere Partner sind Mitglieder der FairWear-Foundation und achten darauf, die fairen Umstände regelmäßig und streng zu kontrolliert. 
Hier geht’s zum Stanley Stella Social Report.

Wir sind der Überzeugung, dass die Produktion in Bangladesch richtig ist, sofern sie fair durchgeführt wird. Denn dort macht die Textilproduktion 20% des BIPs und 80% des Exports aus. 1/8 der Bevölkerung arbeitet im Textilsektor.

Was ist jetzt fair, hää?

MAXIMALE QUALITÄT & ANGENEHMER TRAGEKOMFORT

 

Unser HELLO NASTY Opa hat damals schon immer gesagt: "Wer billig kauft, kauft zweimal."


Nochmal ein kleines Beispiel:

Der Deutsche kauft ca. 60 Kleidungsstücke pro Jahr und trägt ein T-Shirt durchschnittlich 7 Mal. Davon landen 30-40% ohne getragen zu werden im Müll. Ein handelsübliches T-Shirt aus den großen, bekannten Modehäusern setzt auf möglichst niedrige Grammatur (teilweise 50g pro qm² Stoff). Das spart zwar Ressourcen, verkürzt jedoch die Lebensdauer der Produkte. Das führt zu offenen oder verzogenen Nähten, kleinen Löchern oder gelbe Flecken unter den Armen.
Kennt jeder, braucht keiner! 

Durch die von HELLO NASTY verwendeten hochwertigen Materialien, bleibt selbst im Hochsommer die Axel Schröder trocken – es sei denn, er hat wieder einmal den Jahrestag seiner Perle vergessen.

Unsere Bio-Baumwolle ist super weich auf der Haut und die außergewöhnlich hohe Grammatur (220g pro qm²) unserer Textilien spricht für einen extrem hohen Tragekomfort und eine lange Lebensdauer.

Wir versprechen eins: Beim Griff in den Kleiderschrank wirst du dein HELLO NASTY Shirt blind erkennen und dich jedes Mal aufs Neue wie Bolle freuen, wenn dein Goldstück wieder frisch aus der Wäsche kommt.

Mutti weiß Bescheid: Baumwolle wäscht man am besten
bei 30°C, sonst passt's demnächst der kleinen Schwester.

NACHHALTIGE VERPACKUNG

Wir essen nur noch Cornflakes!

Warum Versandkartons nutzen, wenn man auf bestehende Verpackungen zurückgreifen kann? Diese Frage haben wir uns gestellt und uns daraufhin für die Wiederverwendung von Verpackungsmaterial entschieden. Dafür greifen wir auf leere Cornflakes-Packungen zurück, die wir von einem ziemlich schmackhaften Cornflakes-Store in Köln bekommen. 
Schmeckt gut, sieht fresh aus und gibt darüber hinaus noch ein nostalgisches Gefühl von Second-Hand. 

Bei der Lagerung und Verpackung unserer Klamotten verzichten wir während der gesamten Lieferkette auf die Nutzung von PolyBags. So ein kleiner Ketchup-Fleck hat doch auch seinen Charme oder nicht?

All unsere Bestellungen versenden wir klimaneutralen mit DHL GoGreen. 

LOKALES LABEL, LOKALE VEREDELUNG
KÖLLE DU BES E JEFÖHL

Als lokales Label kombiniert HELLO NASTY nachhaltige und fair gehandelte Textilien mit schlichtem und dennoch provokantem Design.

Direkt von den Stränden der Baja Köllefornia.

Durch die lokale Veredelung im Herzen von Köln, ist es uns möglich, jedes kleinste Detail mit unseren Partnern abzustimmen und in die Tat umzusetzen. Für den Fall, dass wir kurzfristig doch nochmal etwas anpassen müssen, dürfen wir die heiligen Hallen der Veredelung 24/7 betreten.

Persönlicher Kontakt ist uns hierbei genauso wichtig, wie die Stärkung unabhängiger kleiner und mittelständischer Unternehmen. Wir verkürzen die Lieferkette und können so gleichzeitig unsere veredelten Stoffe persönlich vor Ort mit dem Tandem abholen. Träumchen oder?

Unsere Mode ist ein Shout-Out an den Wolf im Schafspelz, an den Partyfuchs und das Charakterschwein. An alle, die hohe Qualität schätzen und gerne mal, wie der Lachs, stromaufwärts schwimmen.

Wir machen Mode, die dir lange erhalten bleibt und auch nach mehrmaligem Waschen nicht gleich zum Crop-Top wird.

- be nasty, stay clean -

Logo_Schrift_Januar_19.png

Copyright: 2019 HELLO NASTY. Alle Rechte vorbehalten